BIO

„…diese Feier der Musikalität des Worts und der Bedeutung des Gesangs…“

(SZBZ Matthias Staber)

Lisa Tuyala ist Sängerin und Kulturmanagerin.

Sie studierte Jazzgesang am königlichen Konservatorium in Den Haag sowie Kunst- und Kulturmanagement (M.A.) mit dem Schwerpunkt auf gesellschaftlichen Transformationsprozessen an der Leuphana Universität Lüneburg in Kooperation mit dem Goethe-Institut.

Ihre musikalische Ausbildung absolvierte sie u.a. bei Rachel Gould, Lydia van Dam und Anette von Eichel. In ihrer künstlerischen Tätigkeit widmet sie sich den Ausdrucksmöglichkeiten der Sprache und des Gesangs im Bereich der improvisierten Musik. In ihren Arbeiten, Songs und Texten der letzten Jahre stehen häufig das Geschichtenerzählen und unser Blick auf das Andere im Mittelpunkt. Seit 2010 lebt sie mit ihrer Familie in Stuttgart.

Sie ist Initiatorin der „Sonntags:Musik“-Reihe im Stuttgarter Westen (2014–2016) und Co-Initiatorin des Frauen*musiknetzwerks Women* of Music (W*oM).

Seit 2016 arbeitet sie am KKT (Kulturkabinett e.V.), seit 2017 als stellvertretende Geschäftsführerin. In dieser Funktion ist sie Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie von diversen interdisziplinären Projekten. So initiierte und kuratierte (2017-2021) sie u.a. das JAZZKABINETT – eine Musikreihe, die sich auf organische Weise der Verschränkung von musikalischer Praxis und aktuellen gesellschaftlichen Diskursen widmet.



Lisa Tuyala is a singer and cultural manager.

She studied jazz singing at the Royal Conservatory of The Hague and arts and cultural management (M.A.) with a focus on social transformation processes at Leuphana University Lüneburg in cooperation with the Goethe-Institut. She completed her musical education with Rachel Gould, Lydia van Dam, and Anette von Eichel, among others. In her artistic work, she dedicates herself to the expressive possibilities of spoken word and singing in the field of improvised music.

Her works, songs, and lyrics during the last years revolve around storytelling and our view of the Other. Since 2010 she lives with her family in Stuttgart. She is the initiator of the “Sonntags:Musik” series in Stuttgart West (2014-2016) and the women* music network Women* of Music (W*oM).

Since 2016 she has been working at KKT (Kulturkabinett e.V.), since 2017 as deputy managing director. In this role, she is head of press and public relations as well as of various interdisciplinary projects. Among other things, she initiated and curated (2017-2021) the JAZZKABINETT – a music series organically dedicated to the interconnectedness of musical practice and current social discourses.


Photo: Janine Kuehn