BIO

„…diese Feier der Musikalität des Worts und der Bedeutung des Gesangs…“

(SZBZ Matthias Staber)

Lisa Tuyala ist Sängerin, Performeri, Aktivistin und Kulturmanagerin (Kulturkabinet e.V.). Sie widmet sich in ihrer künstlerischen Tätigkeit den Ausdrucksmöglichkeiten der Sprache und des Gesangs im Bereich der improvisierten Musik. In ihren Arbeiten, Songs und Texten der letzten Jahre stehen häufig das Geschichtenerzählen und unser Blick auf das Andere im Mittelpunkt.


Lisa studierte Jazzgesang am königlichen Konservatorium in DenHaag. Ihre künstlerische Ausbildung absolvierte sie u.a. bei Rachel Gould, Lydia van Dam und Anette von Eichel. Seit August 2010 lebt sie mit ihrer Familie in Stuttgart. Mit ihrer Band TUYALA lotet die Grenzen zwischen Sprache und Gesang aus. Inspiriert von Poetry und Performancekunst. Ihr Debütalbum "Random Words of Wisdom" ist 2017 auf QFTF erschienen.


Sie ist Initiatorin der "Sonntags:Musik" Reihe im Stuttgarter Westen und des Frauenmusikkollektivs Women of Music (WoM) sowie des vom Innovationsfonds Kunst BW geförderten Projekts "We live in music" 2016.


Im Frühjahr 2017 war sie eingeladen, am internationalen Forecast Forum im HKW, Berlin teilzunehmen.


Im Rahmen ihrer Arbeit im Kulturkabinett - ein soziokulturelles Zentrum in Stuttgart-Bad Cannstatt - kuratiert Lisa das JAZZKABINETT.


Lisa Tuyala is a singer, performer, and cultural manager. She explores in her art language and singing in musical improvisation as means of expression. Her latest works, songs, and texts often focus on story-telling and on how we see the Other.


Lisa grew up in Münster, Germany. She studied jazz singing at the Royal Conservatory in The Hague and completed her artistic training with Rachel Gould, Lydia van Dam and Anette von Eichel. In 2010 Lisa moved to Stuttgart.

Her band TUYALA explores the boundaries between language and music. Inspired by poetry, performance art and African traditional music


Photo: Janine Kuehn

Newsletter

* indicates required